PCup auf Road Atlanta

Nebst der Undiecar Championship, steht auch die zweite Runde im GSR PorscheCup bevor. Marco sowie Robin (Hugentobler) gehen für unser Team erneut in der Amateur Series an den Start. In Woche Zwei sind wir zu Gast auf der Road Atlanta. Das Streckenlayout ist nicht gerade üblich und darum kann hier wohl alles passieren. 

Die Statements unserer Fahrer: 

Marco “AemJaY” Juen #37: 

Nach Watkins Glen stehe ich auf dem für mich guten 15 Rang. Doch wie es nach Road Atlanta aussehen wird kann ich definitiv nicht sagen. Die Strecke gefällt mir gar nicht, mit Ihrem engen S Passagen. Es ist ein eher Technischer Track aus meiner Sicht und gerade mit vielen Fahrzeugen könnte es zur Lotterie werden. Will heissen es kann gut bis sehr gut für mich laufen oder eben auch sehr schlecht. Wir werden sehen. 

Robin “RoHu” Hugentobler: 

Nach Watkins Glen geht es direkt zur Road Atlanta. Das Standart Layout kannte ich bereits, da ich dieses in verschiedenen serien bereits gefahren bin. Das Cup Layout ist, wie soll man sagen, sehr speziell. Vorallem Sektor 3, wo man mit nur rund 40 um die kurven rollt, wie gesagt, sehr speziell. Dennoch hoffe ich auf ein gutes Ergebniss in beiden Rennen, als auch gute Ergebnisse von Marco und Sandro.

Das ganze Management wünscht unseren beiden Porsche Fahrern viel Glück in Runde Zwei. 

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*